Liegewetter

Liegewiese in Hannover Hainholz

Sonnenschein, Sonnenschein, Sonnenschein. In Hannover herrscht seit Tagen ein Wetter, das Sonnenhungrige glücklich macht. Und die Brauereien. Aber gleichzeitig schrecken Meldung auf, dass die UV-Strahlung in diesem Frühjahr auf Grund des Ozonlochs schon so hoch ist wie sonst nur im Hochsommer. Wenige Minuten an der Mittagssonne sollen ausreichen, um ungeschützter Haut einen Sonnenbrand zu bescheren. Damit rückt plötzlich eine Website in den Fokus unserer Aufmerksamkeit, die wir eigentlich eher mit dem katastrophalen Atomkraftunfall in Japan in Verbindung bringen: die Homepage des BfS, des Bundesamt für Strahlenschutz. Neben Informationen zum Reaktor in Fukushima bietet das BfS auch eine UV-Prognose für verschiedene Regionen Deutschlands und schlägt vor wie man sich bei den entsprechenden Index-Werten am besten verhält. Für die Osterfeiertage gilt hier im Norden übrigens ein Index-Wert von 5, was ein mittlerer Wert ist.

Wer sich aber entsprechend schützt und die ganze Sache nicht übertreibt, für den sollte also ein kurzes Sonnenbad auf einer Wiese in Hannover durchaus drin sein. Erst recht wenn ein paar schattenspendende Bäume die gröbste Hitze abhalten, wie zum Beispiel auf dieser Wiese in Hainholz. Aber Vorsicht, nicht in Osternester stolpern!

Kommentar verfassen


1 + = acht

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>